DSLR Kameragurt - Mein Weg

Ich bin vor einiger Zeit als Hobbyist in den Bereich der (digitalen) Fotografie mit Spiegelreflexkameras eingestiegen. Mit größer werden der Ausrüstung habe ich auch immer mehr nach Lösungen gesucht, welche durchdacht und dennoch preisgünstig sind. Auch sollte der normale Nackenriemen, welcher bei solchen Kameras vom Hersteller mitgeliefert wird, gegen etwas bequemeres und vor allem praktischeres getauscht werden.
Ich hatte zuvor bereits den Nackenriemen auf maximale Länge eingestellt und konnte somit die Kamera über eine Schulter gehängt überall dort transportieren wo ich nicht ständig die Kamera zurück in den Rucksack verfrachten wollte. Dies barg nur immer die Gefahr, dass der Riemen von der Schulter rutschte und somit blieb meist eine Hand sichernd am Body oder Objektiv.

Doch dies sollte nicht der Dauerzustand bleiben und so begann meine Suche im Internet und vor allem auf der Plattform DSLR-Forum.de nach alternativen und Erfahrungen anderer Fotografen.
Ich bin auf einige kommerzielle Angebote für Kameragurte, welche Diagonal über den Oberkörper getragen werden und einen schnellen Zugriff auf die Kamera bieten, gestoßen, doch wurde auch immer wieder begeisternd vom "HuGu" berichtet. Nur was war "HuGu" ???
Es ließen sich nur ein paar Fotos vom Einsatz und eine eMail-Adresse finden. Also begann ich ganz unverfänglich eine eMail an die besagte Adresse zu tippen.....
Last update in this section: 08-Mar-2014


Was ist HuGu? - Der Erstkontakt

Meine eMail wurde freundlich und mit einer Fülle an Informationen beantwortet, worauf ich mich wunderte warum doch so wenig im Internet davon zu finden war. Dies war mit ein Grund warum ich in Absprache mit dem Erfinder des HuGu's (in Foren bekannt als "hubier") diese Informations- (und Erfahrungsseite) ins Leben gerufen habe. Als Informationsquelle dienten die eMails, welche ich selbst von hubier bei meiner Bestellung bekommen habe.

Hinweis: Ich verdiene nichts an dem Verkauf der HuGu's oder am bereitstellen der Informationen hier!

Die Fakten

Hersteller: Hubier (in diversen Fotoforen vertreten)
Infos / Kontakt / Bestellung: Hugu-Strap@gmx.de
Modelle: 9 plus zusätzliche Optionen und Zubehör
Farben: 19
Preis: zwischen 10€ (Objektivgurt) und 80€ (Doppelgurt)
Last update in this section: 11-Mar-2014


Die verschiedenen Modelle

Die Kameragurte der HuGu-Reihe bestehen aus folgenden Bestandteilen: Einem elastischen Schulterstrap, welchen den Tragekomfort des HuGus ermöglicht. Dieser Teil federt die Stöße, welche beim laufen entstehen, ab und entlastet damit die Schulter. Dem Gurtband, welches den unteren Teil des Kameragurtes bildet. Einem Gleiter aus Acetal (Kunststoff) an dem ein Edelstahl-Karabiner mit Drehverschluss befestigt ist (Bruchlast 530kg). Der Befestigungsschraube in verschiedenen Ausführungen zum Einschrauben in das Stativgewinde. Sowie einer Klappschnalle als Stopper beim loslassen der Kamera.

Der "Standard" HuGu:

Breite Schulterstrap / Gurtband: ca. 60mm / 25mm
max. Belastung. 7kg
Den normalen HuGu, welchen auch ich besitze, gibt es in zwei Ausführungen, welche sich dadurch unterscheiden, ob der Gurt sich öffnen lässt.
Der HuGu mit Spannschnalle besitzt als Verstellmöglichkeit am Übergang von oberem zu unterem Gurtteil eine Längenverstellung wie man sie z.B. von Sporttaschen her kennt.
Der HuGu mit Steckschließer ermöglicht zusätzlich zur Längenverstellung noch das öffnen des Gurts nach betätigen einer Sicherungstaste.

HuGu Bridge:

Breite Schulterstrap / Gurtband: ca. 40mm / 15mm
max. Belastung. 1,5kg
Dies ist die kleine Version des HuGu. Sie ist für die kleineren Kameramodelle vorgesehen, die nicht das Gewicht einer Spiegelreflexkamera auf die Waage bringen.

2x HuGu - Der Doppelgurt:

Breite Schulterstrap / Gurtband: ca. 60mm / 25mm
max. Belastung. 7kg
Der Doppelgurt besteht aus zwei Standard HuGus mit einer zusätzlichen Querverbindung gegen abrutschen von der Schulter gesichert ist. Durch trennen der Querverbindung kann der Doppel-HuGu auch als zwei einzelne Standard HuGus verwendet werden.

Nackengurt:

Breite: ca. 40mm
Hiermit lässt sich der Nackengurt der Hersteller durch eine Version mit den Vorteilen des elastischen HuGus ersetzen. Der Nackengurt ist doppelt gelegt um auch höheres Gewicht tragen zu können. Der Nackengurt wird über zwei Steckschließer mit Sicherungstaste verbunden um den Gurt komfortabel an der Kamera befestigen zu können.

Drei in einem - Der Kombigurt

Der Kombigurt ist Handschlaufe, Handgelenkschlaufe und Fangriemen in einem. Er wird an der Gurtöse der Kamera sowie am Batteriegriff (soweit vorhanden) oder an der Befestigungsschraube des HuGus angebracht.

Die Handschlaufe

Die elastische und verstellbare Handschlaufe ist für all die jenigen, welche ide Zusatzfunktionen des Kombigurts nicht benötigen.

Objektivgurt:

Dieser Gurt ist für alle Objektive mit Gurtsteg gedacht (z.B. Sigma 150-500). So bleibt das Stativgewinde an der Objektivschelle frei.

Stativgurt:

Der Stativgurt benötigt eine Befestigungsöse am Stativ unterhalb des Kopfs. Dort wird der Karabiner des Gurts eingehängt und das Stativ zusätzlich mit einer Schlaufe am unteren Ende gesichert. Somit trägt man das Stativ dann kopfüber. Natürlich kommt auch hier der elastische Schulterstrap zur Dämpfung zum Einsatz.

Taschengurt:

Hierbei handelt sich mehr oder weniger um einen Universalgurt aus dem elastischen Material des HuGus an welchem auf beiden Seiten ein Edelstahlkarabiner angebracht ist.
Last update in this section: 03-Jan-2015



Die Farben

Für den oberen Teil bietet Hubier neben Schwarz drei weitere Farbkombinationen an. Diese haben einen gelben, roten oder blauen Rand.
Für den unteren Gurtteil gibt es zwei Kategorien unifarbene Gurte und Gurte mit eingewebtem, reflektierenden Leuchtstreifen.
Folgende Farben sind erhältlich:
Unifarben: Blau, Orange, Rot, Beere, Tarnmuster, Oliv, Grün, Schwarz
Mit Leuchtstreifen: Hellblau, Dunkelblau, Orange, Rot, Beere, Schwarz, Gelb
Last update in this section: 08-Mar-2014



Das Zubehör

Hubier hat erkannt, dass der beste Gurt nur gut funktioniert, wenn es auch die kleinen Helferlein dafür gibt, die das Benutzen so angenehm machen.
Er hat eine ganze Reihe von Befestigungsmöglichkeiten im Programm:

Die Universalplatte

Diese nur 1 mm dicke Platte aus gelasertem V2A (Edelstahl) passt unter so ziemlich jede Schnellwechselplatte der Stativköpfe! Somit kann die originale Wechselplatte immer an der Kamera montiert bleiben und dennoch kann der Gurt bei Bedarf montiert werden. Die Platte ist poliert und mit einem Langloch zur flexiblen Montage versehen. Sie besitzt einen Steg für eine Handschlaufe sowei ein Befestigungsloch für den Karabiener des HuGus.

Die Arca-Swiss kompatible Platte

Diese 8 mm starke Alu Platte ist mit einer passenden 1/4" Schraube ausgestattet um sie am Stativgewinde der Kamera zu befestigen. Die schwarz pulverbeschichtete Platte hat als Abmessungen 55mm Länge und 38,7mm Breite. An einen Ende der Platte befinden sich zwei Klappbügel zur Befestigung des Gurtes und einer Handschlaufe. Die Platte ist so konstruiert, dass der HuGu beim aufsetzen auf das Stativ im Regelfall montiert bleiben kann.

Die Schrauben

Wer seinen Gurt an der Schraube seiner bereits vorhandenen Schnellwechselplatte befestigen möchte, für den bietet Hubier Schrauben an, welche über einen verschweißten Drahtbügel verfügen und somit sich durch das Gewicht nicht aufbiegen können.
Diese Schrauben gibt es für die Manfrotto MA200 PL-14, jedoch passt diese Schraube auch bei den meisten Arca-Swiss kompatiblen Befestigungsplatten.
Auch für die Manfrotto MA030.14 Schnellwechselplatte gibt es eine passende Befestigungsschraube mit Drahtbügel.
Ebenso gibt es eine passende Schraube für die Giotto GTMH 657 Platte.
Neben den "Spezial-"Schrauben vertreibt Hubier seine Standardschrauben, welche entweder mit beweglichem Drahtbügel oder als feststehende Augenschraube zu haben sind.

Der Fangriemen

Auch ein zusätzlicher Fangriemen für das gute Gewissen ist verfügbar. Dieser hat auf der einen Seite eine Schlaufe (für an die original Kameragurtaufnahme) und auf der anderen einen kleinen Karabiner.

Der Gürtelfix

Der Gürtelfix ist eine 28mm breite Gürtelschlaufe mit Haken um den Bügel der Gurtschraube (oder den Karabiner) am Köper zu fixieren. Somit wird ein pendeln der Kamera verhindert und das Gewicht auf die Hüfte verlagert. Der Gürtelfix eignet sich gut, wenn man Kindern, dem Hund oder z.B. auf dem Fahrrad unterwegs ist. Auch beim hinknien brüht die Kamera so den Boden nicht.

Die Stativkopf-Platte

Sollte sich für den Stativgurt keine Besfestitungsmöglichkeit an eurem Stativ finden lassen, hilft euch die Platte weiter. Sie wird mit einem 3/8" Langloch zwischen Stativ und Stativkopf eingeklemmt.
Last update in this section: 03-Jan-2015



Die Preise

Im Vergleich zu den Kameragurten einiger Hersteller liegen die Preise von Hubier in einem angenehmen Rahmen:
Preisliste Stand Januar 2015:
Die Gurte
HuGu Standard mit Spannschnalle:33,- €
HuGu Standard mit Steckschließer:35,- €
Aufpreis für Brad (zusätzlicher Riemen unter dem Arm):12,-€
HuGu Bridge mit Spannschnalle30,- €
HuGu Bridge mit Steckschließer32,- €
2x HuGu (Doppelgurt):80,- €
HuGu Nackengurt:20,- €
HuGu Kombigurt:18,- €
HuGu Handschlaufe:15,- €
HuGu Objektivgurt:10,- €
HuGu Stativgurt:25,- €
HuGu Taschengurt:20,- €
Das Zubehör
Universalplatte:12,- €
Arca-Swiss Platte:27,- €
Gürtelfix:5,- €
Stativkopf-Platte:10,- €
Schraube für MA 200PL-14:10,- €
Schraube für MA 030.14:15,- €
HuGu Bügelschraube:10,- €
HuGu Augenschraube:10,- €
Fangriemen:5,- €
Zu den Preisen verlangt Hubier nur normal übliche Versandkosten. Bei mir war die Lieferung fast schneller wie die Überweisung.....
Last update in this section: 03-Jan-2015


die letzten 10 von 5 Kommentare - Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzugefügt am: 18-May-2016
ich fänd es ja durchaus Sinnvoll, wenn man die Bilder zu den einzelnen Varianten hinzufügen würde und die nicht lieblos unten drunter werfen würde....

Kommentar hinzugefügt am: 24-Feb-2015
Ich bin auf den Gurt gekommen, da eine Bekannte auf der Suche war und wir unabhängig verschiedene Berichte in Foren über Gurtsysteme gelesen hatten. Sie bestellte für eine DSLR und ich für eine Bridge Kamera. Die Bestellung und Farbauswahl ging sehr schnell und die Qualität in der Verarbeitung ist besser als das Originalzubehör !!

Der Versand war dann noch so schnell! HuGu immer wieder!!

Kommentar hinzugefügt am: 06-Nov-2014
Da ich auch auf der Suche nach einem Gurt bin, bin ich wie andere auch, irgendwann hier aufgeschlagen.

Da wir alle irgendwie Freunde des Fotos sind, lassen wir uns viel mit dem Auge leiten. Ich fände es toll, wenn ich Bilder sehen könnte, wie die ganzen Gurtvarianten auch am Körper aussehen. Nicht nur Bilder, wo die Gurte auf einem Tisch rumliegen. Produktbilder an einer Büste/Schaufensterpuppe, wären top, falls sich keiner als Model findet :-)

Nimm es bitte nicht als Kritik auf, sondern nur als eine Idee zum Verbessern
Response:
Kritik ist immer gut!

Ich selbst besitze jedoch nur Ausführungen des "standard" HuGus mit Spannschnalle und kann somit selbst keine Produktibilder-Strecke anfertigen. Ich habe deinen Wunsch jedoch als Vorschlag an Hubier weitergebeben!

Kommentar hinzugefügt am: 23-Oct-2014
Hallo,
es wäre schön wenn du noch Photos von den Platten und dem Rucksackgurt ergänzen könntest
Response:
Nun sind, dank der Untersützung von Hubier, auch Bilder der Universal- und Acra-kompatiblen Platten online!

Kommentar hinzugefügt am: 09-Mar-2014
Hey Stefan,

sehr schöne Übersicht.

Hubier schickt das zwar auch ganz nett, aber in den Mails verliere ich manchmal den Überblick ;-)

Toll wäre, könntest du es noch weiter bebildern (und optimal: wären die Bilder neben den jeweiligen Beschreibungen).

Eine Frage hätte ich noch: hast du auch mal andere Gurts getestet?

Grüße und weiter so, Chris
Response:
Bei Gelegenheit wird diese Seite sicherlich noch ausgebaut.

Ich persönlich habe neben dem HuGu nur mit dem original Nackengurt und einem China Nachbau des BlackRapird Sport gearbeitet.

© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.0151 sec.