Ankündigungen - 09-Nov-2007

Am heutigen Freitag stand wieder einmal das Ziel unseres Strebens bevor: das Wochenende! Dazwischen lag laut Dienstplan eigentlich nur etwas Unterricht, etwas Sport und das Abschlussantreten. Der Unterricht war schnell abgehandelt und sollte uns über verschiedene Arten von Extremismus informieren. Jedoch blieben die gewünschten Details speziell im Bezug auf die Bundeswehr aus. Der Sport war da schon unangenehmer. Nicht etwa das wir nach jetzt nach anderthalb Monaten nicht an körperliche Belastung gewöhnt waren, sonder vielmehr macht der Umstand das sich die Temperaturen am Minusbereich kratzten und der koninuirliche Regen- bzw. leichte Schneefall die Sache recht feucht.
Das Abschlussantreten wurde heute jedoch nicht erst um 12:00 Uhr (also kurz vor Dienstschluss) sondern bereits Morgens abgehalten da unser Spies mittags wohl besseres zu erledigen hatte. Und dann kahm es! Uns war recht früh in der AGA bereits angekündigt worden das Teile der 7. Batterie wohl die Ehre haben sollten und an einem großen Tapfenstreich (wer es nicht kennt einfach mal Googel belästigen) teilnehmen sollten. Nun die Gesichter des ersten und zwoten Zuges wurden recht lange als verkündet wurde das wir es sein werden! Leider hat, wie alles beim Bund, auch dies seine Schattenseiten: Wir werden die komplette nächste Woche mit Formaldienst verbringen! D.H. wir werden bis zum umfallen "rechts um", "links um", "Kehrt", "im Gleichschritt" und alles andere hören und umsetzten. Ebenfalls bringt das ganze mit sich das wir zumindest samstag Vormittag Dienst haben werden. Auch wurde uns bekannt gegeben das ebenfalls der dritte Zug am 2.Dezember (ja der erste Advent) wir ein Mitelaltermarkt einer Patengemeinde unterstützen und somit ebenfalls Dienst ist. Aber na gut wenigstens werde ich in den genus einer nicht ganz normalen AGA kommen...
die letzten 10 von 0 Kommentare - Kommentar hinzufügen
© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.0105 sec.