Sanitäter - die modernen Kriegsdienstverweigerer - 10-Oct-2007

...nein, natürlich nicht. Dennoch heute stand der erste Teil der "Helfer im SanDienst" an. Morgen: eigentlich viel Theorie. Allerdings wurde uns kurzfristig ein Zahnarzttermin reingeschoben und somit wurde unter etwas Stress unsere Gruppe innerhalb einer Stunde beim Bundeswehr-Zahnarzt untersucht, wohlgemerkt gut 50 Mann! Anschliessend ging es mit der Theorie weiter, bis nach der Mittagspause das Ganze in voller Kampfausrüstung praktisch umgesetzt wurde. Dabei wurde uns noch KrKw 2.0t gl erklärt, was wohl das Standardkrankentransportfahrzeug innerhalb Deutschlands bei der Bundeswehr ist.
Danach gab es Sport. Doch bis zu diesem Zeitpunkt war uns nicht bewusst, unter welchen Bedingungen: Vorbereitung für den AMILA-Marsch (fragt mich nicht was das heisst, aber es scheinen die Ausdauermärsche von bis zu 30 km zu sein). Es war ja nicht unsere erste sportliche Betätigung, nur diesmal wurde das Ganze mit komplettem Feldanzug, also auch in Kampfstiefeln, gelaufen. Dumm nur, dass die Stiefel noch nicht wirklich eingelaufen sind.
die letzten 10 von 0 Kommentare - Kommentar hinzufügen
© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.0109 sec.