Und wieder mal ein Tag verschenkt - 26-Nov-2007

Wie uns bereits angekündigt wurde, durfte ich mich heute Morgen mit einigen Kameraden auf den Weg nach Koblenz zur augenärztlichen Untersuchung machen. Dort angekommen verbrachten wir die Zeit von 7:00 Uhr bis 13:30 Uhr damit, die üblichen Sehtests wie Rot-Grün Unterscheidung, räumliches Sehen und die üblichen "lesen Sie bitte die Zahlen dort an der Wand vor" hinter uns zu bringen. Der einzige Test, der mir bisher nicht bekannt war, war die Sichtfeldbestimmung. Hierbei wurde mit Hilfe von Lichtpunkten bestimmt, welchen Bereich das jeweilige Auge abdeckt. In Summe war somit jeder ca. 30 Min. beschäftigt. Die restliche Zeit bestand natürlich aus Warten.
Zurück in Kusel, absolvierten wir dann noch etwas Formaldienst, bevor nach dem Abendessen ein Zusatzdienstplan auf uns wartete. Die hiergebliebenen Kameraden hatten es geschafft, dass sich die Ausbilder so über den Zustand der Stuben aufregten, dass wir zusätzlich zwei Stunden zum Reinigen verordnet bekamen. Ausser: meine Stube! Anscheinend gingen wir mit guten Beispiel voran und somit hatten wir die besagten zwei Stunden früher Dienstschluss.
Ebenfalls erhielten einige (unter anderem auch ich) noch den Bescheid über ihre weitere Verwendung. Bei mir lautet das ganze "EDV Bearbeiter". Ich bin mir noch nicht sicher, was sich beim Bund dahinter verbirgt. Nur das vermutlich der Tag heute beim Augenarzt umsonst war. Ausser beim Bund benötigt ein EDV Bearbeiter einen LKW- oder Panzerführerwchein... Man weiss ja nie.
die letzten 10 von 0 Kommentare - Kommentar hinzufügen
© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.0109 sec.