EAKK die 2. - 08-Nov-2007

Nun, nachdem wir einen Tag Theorie und einen Tag praktische Erstausbildung hatten, fühlten wir uns (auf Befehl des Ausbildungsleiters versteht sich) in der Lage, selbständig alle 10 Stationen zu besetzten. Wir wurden also härter ran genommen und mussten dann auch mal mit besonderen Situationen fertig werden. So wurde schon einmal versucht eine Waffe ins Lager zu schmuggeln oder die Bevölkerung beleidigte bzw. griff die Patrouile an und die Menschenmenge, die es abzudrängen galt, wurde größer. Ein Highlight war auch, als unsere Gruppe die Fahrzeugkontrolle durchführte und nach dem ersten KFZ (nein das ist kein Auto) der Ausbilder zu mir als Kontolleur meinte: "Das war Scheisse! Ich habe nämlich nichts zu beanstanden!" Um halb neun Uhr abends hatten wir es dann auch geschafft - unsere 7,41 € Tagessold hart verdient!
die letzten 10 von 0 Kommentare - Kommentar hinzufügen
© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.011 sec.