Großer Zapfenstreich... - 16-Nov-2007

... nicht durchführbar!
Wir verlegten planmäsig heute morgen um 6:15 Uhr mit ca. 150 Mann - verteilt auf drei Busse - nach Stetten am kalten Markt. Die Fahrt verlief ganz gut und ohne größere Staus und so sind wir kurz vor 12:00 Uhr eingetroffen. Nach der Mittagsverpflegung ging es dann zu dem nahe gelegenen Sportplatz, auf dem der Zapfenstreich stattfinden sollte. Wir hatten etwas ZfV (Zeit zur freien Verfügung) bis der Zug des Musikcorps eintraf, die jedoch sehr langweilig sein kann, wenn man beengt in einem kargen Aufenthaltsraum sitzt. Nun ging es an die Stellprobe, um anschliessend die Generalprobe durchführen zu können. Also standen wir alle schön ordentlich auf dem Sportplatz und warteten. Irgendwann kam das Gerücht auf, dass es wegen der Temperatur Probleme mit den Bläsern der Kapelle gibt. Und es wurde bestätigt!
Es kam vom Kommandierenden die Ansage "Zapfenstreich nicht durchführbar"!
So was nun? Auch diese Antwort sollten wir in der Generalprobe erhalten. Wir marschieren mit der Ehrenformation auf den Platz, wir werden angemeldet, der Kommandeur meldet, dass der große Zapfenstreich nicht durchführbar ist, meldet die Formation ab und wir marschieren wieder aus. Also führten wir auch so die Generalprobe durch. Hiermit verkürzte sich das Spektakel auf ca. 15 Minuten. Jetzt verlegen wir bald wieder zum Sportplatz, nachdem wir eben in der Kaserne essen waren, und werden endlich vor Publikum unser Können präsentieren können (auch wenn es in nur stark verkürzter Form sein wird).
die letzten 10 von 0 Kommentare - Kommentar hinzufügen
© 2007 - 2017 Stefan Günther www.servicemensch.info
Sitemap4GoogleBot (xml)
Script Time: 0.0109 sec.